Warum die Kombination mit Kinesiologie?

Die kinesiologische Systemaufstellung ist eine Weiterentwicklung der klassischen Familienaufstellung. Durch den Einsatz des kinesiologischen Muskeltests, ist sie jedoch wesentlich sanfter und dadurch auch effektiver.

Kombiniert man die Test- und Korrekturmöglichkeiten der Kinesiologie mit denen der systemischen Aufstellung, so kann man bei Bedarf zusätzliche Hilfsmittel austesten, die den Fortgang der Aufstellung unterstützen, optimieren und beschleunigen.

Durch den Einsatz der Hilfsmittel, erlangt der Stellvertreter die Bereitschaft Veränderungen anzunehmen. Er muss nicht etwas tun, wozu er (noch) nicht bereit ist. Die sanfte und liebevolle Leitung und Ausführung der Aufstellung führt dazu, dass die Wirkung der Aufstellung effektiver ist, da niemand aufgefordert wird etwas zu tun, was ihm widerstrebt.

Weiterhin ist eine Nachbearbeitung der Aufstellung aus meiner Sicht zwingend notwendig. Für Sie bedeutet das, Sie werden nicht mit diesen Bildern alleine gelassen sondern anschließend kinesiologisch betreut.