Sprechstunde für Ihr Tier

Immer häufiger leiden unsere Tiere an Allergien, Futterunverträglichkeiten oder schlichtweg Stress durch Überforderung in unserem hektischen Alltag.

Andere haben qualvolle Tortouren erlebt und landeten im Tierschutz. Häufig leiden sie unter Verhaltensauffälligkeiten wie extremer Angst, intensivem Bellen, Zerstörung von Inventar und vielem mehr. Um all das Erlebte hinter sich zu lassen und wieder Vertrauen zu den Menschen aufbauen zu können, brauchen sie unsere Hilfe.

Meine Erfahrung hat mir gezeigt (ich habe selber 2 Hunde aus dem Tierschutz), dass die Sensitive Radionik und die Kinesiologie dabei sehr hilfreich sind.

Mit Hilfe dieser Methoden können wir tiefsitzende Traumata aufdecken und lösen. Damit können wir Ihrem Tier wieder eine Basis geben, auf der es Vertrauen zu Menschen oder anderen Tieren aufbauen kann. Hier sind Bachblüten oder andere Essenzen sehr unterstützend und hilfreich.

Eine weitere Möglichkeit bietet sich ihrem Tier, in dem wir Substanzen oder Futtermittel austesten können, die eine Unverträglichkeit hervorrufen.

Unsere Tiere sind unsere Freunde, behandeln wir sie auch so!

„Die Größe einer Nation lässt sich daran ermessen, wie sie ihre Tiere behandelt.“

Mahatma Gandhi